Bei dieser Trocknungsmethode wird nicht der ganze Raum entfeuchtet, sondern nur der vom Wasserschaden betroffene Teil. Die feuchte Wand wird mit einer Folie abgedeckt und der Kondens- oder Adsorptionstrockner wird in die Folienwand integriert. Die Raumluft wird angesaugt und die Trockenluft unter das Folienzelt geblasen. So lässt sich ein feuchter Baukörper gezielt austrocknen.