Sind Dämmschichten oder Verbundstoffe mit Wasser belastet, setzen wir das Unterdrucksystem je nach Situation mit unterschiedlicher Technik ein.

Im Unterdruckverfahren wird über kleine Bohrlöcher von 50mm zuerst das freie Wasser abgesaugt. Zur vollständigen Austrocknung der Baustelle wird dann mittels Vakumsystem die Restfeuchtigkeit aus dem Boden gesaugt.

Bei Perlitteschüttung setzen wir das Überdrucksystem ein.